Kontakt

Galerie

Informationen

Leistungen & Preise

Apartments & Garten

Über uns

de  ·  en  ·  it

Links             Impressum

Die Lage

Treia

Anreise

Rund ums Haus

Ausflüge / Einkäufe

Öffnungszeiten

Bars, Restaurants…

Bars, Restaurants…

Öffnungszeiten

Ausflüge / Einkäufe

Rund ums Haus

Anreise

Treia

Die Marken

Die Lage

Der Agriturismo

Mit "Marken" ist in diesem Fall nicht das gemeint, was in der Zeit vor e-mail rechts oben auf einen Briefumschlag gehörte, sondern eine aufstrebende, mittelitalienische Region. Die "pausbäckige Schwester der Toskana" liegt spiegelbildlich zur bekannteren Konkurrenz auf derselben geografischen Höhe an der Ostseite des italienischen Stiefels. Die Marken sind vielleicht eine Spur rauer als Florenz und Co., brauchen sich aber bezüglich Landschaft, Natur und Kultur vor ihrer herausgeputzten Verwandtschaft im Westen nicht zu verstecken. Sie blenden nicht mit einzelnen, touristisch aufgemachten Sehenswürdigkeiten, sondern überzeugen in ihrer Gesamtheit. Sie bilden die gesunde Mitte Italiens, wo ursprüngliche Italianità und Moderne noch in einem ausgewogenen Verhältnis stehen. Sie sind die "Slow-Tourismus“ -Alternative für Entdecker und Geniesser, für Menschen die das Wahre schätzen - für Sie.


Die Tourismusbranche verkauft die Marken als "ganz Italien in einer Region" und tatsächlich liegen in kaum einer anderen Region mare e monti, Strandleben und Bergeinsamkeit, bäuerliche Einfachheit und Raffinesse so nahe beieinander. An der Küste finden sich quirlige Orte mit Flaniermeilen und sonnenschirmbereihten Stränden, aber auch kleinere, familiäre Buchten. Das Landesinnere ist dagegen eher ländlich-beschaulich, auf den Hügeln reihen sich gut erhaltene mittelalterliche Städtchen, zwischen die ein Romantiker eine abwechslungsreiche, grüne Landschaft hingepinselt hat. Nur eine Stunde von der Strandbar entfernt schwingen sich die Hügel bis auf knapp 2'500 m hinauf und lassen mehr an Yeti, als an Italien denken. Das weiträumige Naturschutzgebiet der sibyllinischen Berge, die bunte Flora tibetisch anmutender Hochebenen, der kristallklare lago di fiastra, die angenehme Kühle der Grotten von Frasassi im Sommer und die Schigebiete im Winter versprechen ungetrübten Naturgenuss. Die mittelalterlichen Städtchen, romanischen Kirchen, Klöster und Burgen sowie die ungezählten Mittelalter-Feste, Festivals, die Opern in der Freilichtarena usw. lassen Sie auch kulturell auf Ihre Rechnung kommen.